Hofmann Gebäudetechnik GmbH     |    Im Rohr 25    |    8532 Warth-Weiningen    |    Tel. 052 747 21 22

Ohne das richtige Raumklima kann man sich in den eigenen vier Wänden kaum wohl fühlen. Dabei spielt das Heizen eine wichtige Rolle: Bereits mit kleinen Massnahmen kann genug Heizenergie gespart werden, um jedes sechste Jahr gratis zu heizen.

 

  • Ölheizung

    Eine Ölfeuerung gewinnt mittels Verbrennung von Heizöl thermische Energie. Ölfeuerungen können teilweise auch nachwachsende Biobrennstoffe verwerten, hauptsächlich ist heute jedoch Erdöl üblich. Erdöl ist ein nicht erneuerbarer Energieträger und wird an den internationalen Rohstoffbörsen gehandelt. Dadurch ist Erdöl starken Preisschwankungen unterworfen. Da Erdöl eine nicht nachwachsende Ressource ist, ist mit weiteren Preissteigerungen zu rechnen. Eine Ölheizung benötigt immer einen lokalen Ölspeicher.

  • Gasheizung

    Eine Gasheizung ist eine Heizungsanlage, die mit brennfähigen Gasen betrieben wird. Am häufigsten ist dies Erdgas, daneben auch so genannte Flüssiggase, die aus einem Gemisch aus Propan oder Butan bestehen. Weniger gebräuchlich sind Stadtgas oder Biogas.

    In älteren Gebäuden können auch einzelne Räume mit Gasheizungen (Gasheizöfen) ausgestattet sein, die dort direkt die durch das Verbrennen des Gases erzeugte Wärme an die Raumluft abgeben. Heute ist es üblich, gasbetriebene Heizungsanlagen über erwärmtes Wasser (Heizwasser) als Wärmeträger die Heizkörper meist ganzer Gebäude, zumindest aber einer ganzen Wohnung als Gasetagenheizung zu nutzen.

     

  • Wärmepumpe

    Wärmepumpen sind die erste Wahl, wenn es darum geht, Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung zusammenzubringen. Denn die Energie, die eine Wärmepumpe nutzt, stellt die Umwelt unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung. Das vollwertige Heizsystem benötigt nur einen geringen Anteil Strom für Antrieb und Pumpe, um diese Energie nutzbar zu machen.

  • Erdwärme

    Wärmepumpen sind die erste Wahl, wenn es darum geht, Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung zusammenzubringen. Denn die Energie, die eine Wärmepumpe nutzt, stellt die Umwelt unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung. Das vollwertige Heizsystem benötigt nur einen geringen Anteil Strom für Antrieb und Pumpe, um diese Energie nutzbar zu machen.

  • Pelletheizung

    Im Bereich Pelletheizung  arbeiten wir eng mit den Produkten von Ökofen zusammen. Wir werden durch das Know-how von Spezialisten der Firma Briner unterstützt.

     

  • Stückgut / Holz

    ...